Textversion
StartseiteÜber BridgeDie ReisezieleTermine & BuchungenLinksFragenImpressumSeiten-ÜbersichtDatenschutz

Die Reiseziele:

Ägypten

Bad Kissingen

Bad Hersfeld

Türkei

Ägypten:

Buchung

Bridge-Programm

Die Hotels

Fotos unserer Reisen

Weitere Impressionen

Wichtig

Allgemein:

Startseite

Aktuell

Aufgrund der aktuellen politischen Situation in Ägypten planen wir für 2013 keine Bridge-Reise in diese Region.

Anreise

Charterflug, meist direkt und nonstop, nach Luxor. Transfer zum 10 km entfernten Hotel in Luxor. Nach Assuan Busfahrt von 3,5 Stunden.

Landschaft

Der Mittelpunkt allen Lebens in Ägypten war und ist der Nil. Eine bezaubernde Kulisse
von verträumten Dörfern, fruchtbaren Feldern und Palmen säumt die Flusslandschaft.

Im interessanten Gegensatz hierzu stehen die bizarren Formen und Farben der angrenzenden Wüstengebiete. Wie Paradiese wirken inmitten der Wüste die Oasen mit ihren Hainen und Plantagen.

Kultur und Geschichte

Ägyptens bewegte Geschichte überschaut rund 5000 Jahre und wurde von den unterschiedlichsten Einflüssen geprägt. Noch heute existieren bekannte Zeugnisse aus der Blütezeit der berühmten Pharaonen und der hellenistischen Periode unter Alexander dem Großen sowie der römischen Herrschaft und des englischen Kolonialismus. Ägyptens überwältigendes pharaonisches Erbe einzigartiger Pyramiden, imposanter Sphinxe, grandioser Tempelanlagen und geheimnisvoller Gräber faszinierte bereits Millionen Reisende. Wandbilder und Reliefs lassen die Vergangenheit in beeindruckender Weise lebendig werden.

Ägypter

Die ÄGYPTER begegnen den Touristen mit verhaltener Freundlichkeit, allerdings sind sie manchmal auch sehr aufdringlich. Im Basar, wo Kleidung, Schmuck, Gold-, Silber-, Lederwaren und Gewürze lohnend einzukaufen sind, werden meist überhöhte Preise verlangt, so dass Sie handeln müssen, aber das hat fast sportliche Züge und ist mit viel Schauspielerei gekoppelt. Bei Taxi, Boot, Kutsche oder Feluke sollte man vorher den Preis festmachen. Dabei nicht vergessen, ob der Preis in LE oder in € gerechnet wird! Geld (Ägyptisches Pfund = LE) tauschen Sie möglichst in Ägypten im Hotel oder in Wechselstuben.

Luxor

LUXOR – das Herz des Pharaonenreiches – liegt am Ostufer des Nils. Das einstige Theben galt von 1551 bis 1080 v. Chr. als die Metropole des Morgenlandes. Das Stadtbild am Ostufer wird beherrscht von den mächtigen, bei Nacht geheimnisvoll angestrahlten Säulen des Luxor-Tempels. Eindrucksvoll ist auch die Tempelstadt Karnak nördlich von Luxor. Auf der Westseite des Nils liegen das Tal der Könige mit zahlreichen Pharaonengräbern, das Tal der Königinnen und das Tal der Noblen, sowie der berühmte Hatschepsut-Tempel und die Memnon-Kolosse. Erkunden Sie die Stadt bei einem Bummel entlang der Nilpromenade oder auf gemütliche Art in einer der zahlreichen Pferdekutschen. Auf dem Nil sollten Sie eine erholsame Fahrt mit einer Feluke unternehmen. Luxor ist Ausgangspunkt für verschiedene Nilkreuzfahrten, Rundreisen und Kombinationsprogramme. Tagesausflüge können vor Ort arrangiert werden. Rundreisen, Kreuzfahrten oder ein Badeaufenthalt am Roten Meer aus dem Programm von Neckermann sollten aber vorher in Deutschland bei uns gebucht werden!

Infos über Assuan

ASSUAN gilt als die wohl schönste Stadt Oberägyptens. Die herrliche Katarakt-Landschaft, weiß besegelte Feluken, die gemächlich über den Nil ziehen, und faszinierende Sonnenuntergänge verleihen ihr ihren einzigartigen Charme. In unmittelbarer Umgebung finden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Tempelanlage von Philae auf der Insel Angilika, den gigantischen Assuan-Staudamm am Nassersee, die Kitchener-Insel mit dem botanischen Garten sowie den "unvollendeten Obelisken" in den Granitsteinbrüchen. Auch die fantastischen Tempelanlagen von Abu Simbel mit den 20 m hohen Kolossalstatuen Ramses des II. sind ein unvergesslicher Anblick, allerdings nur mit einer Ganztagsfahrt per Bus oder per Flugzeug erreichbar!

Klima

KLIMA: In Luxor und Assuan beträgt im Januar die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur etwa 23° C, nachts aber nur 6° C, so dass Sie auch warme Kleidung mitnehmen sollten. Sonnenscheindauer etwa 9 Stunden am Tag, wenn nicht gerade Sandwolken am Himmel sind, was aber erst ab Ende Februar häufiger vorkommt! Impfungen sind nicht vorgeschrieben, jedoch sollte man ausreichenden Impfschutz gegen Tetanus und Polio haben. Neuerdings werden auch Impfungen gegen Hepatitis A und B empfohlen.


» Zurück an den Anfang dieser Seite