Sie sind hier: Über Bridge
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Bridge-Historie Bridge in Deutschland Bridge-Vorläufer
Allgemein:

Suchen nach:

Über Bridge

Die Zahl der Bridge-Fans wächst

Von Jahr zu Jahr wächst die Zahl der Bridgespieler sowohl weltweit als auch in Deutschland. Immer mehr Menschen erfreuen sich an diesem Spiel, dass vom IOC auch offiziell als Sport anerkannt ist.

Der internationale Dachverband der Bridgespieler ist die World Bridge Federation (WBF). Die WBF wurde 1958 in Oslo gegründet und hat 128 nationale Verbände mit knapp 700.000 Spielern als Mitglieder (Stand: November 2007). Die WBF veranstaltet unter anderem die verschiedenen Weltmeisterschaften (offene Klasse, Damen, Senioren, Junioren) und koordiniert die regelmäßige Überarbeitung der Bridgeregeln.

Der Dachverband der europäischen Länder ist die European Bridge League (EBL). Die EBL hat 47 Mitglieder mit knapp 400.000 Spielern. Auch der Deutsche Bridge-Verband (DBV) (28.000 Spieler) ist Mitglied der EBL.

Innerhalb Europas ist Bridge vor allem in Frankreich (100.000 Spieler) und den Niederlanden (90.000 Spieler) populär, außerhalb Europas in den USA (140.000 Spieler) und China (34.000 Spieler).


Zurück an den Anfang dieser Seite